ADHS Narkolepsie Behandlung mit Modafinil

Modafinil hat sich als wirksame und vorteilhafte Alternative für die Behandlung von ADHS entstanden. Es gibt viele Bedenken mit den Nebenwirkungen bei der Verwendung von anderen Gehirn Stimulanzien in der Behandlung von ADHD assoziiert Zusammenhang, wie lmethylphenidate oder Amphetamin. Mit Modafinil wird der Schweregrad und die Gefahr einer solchen Nebenwirkungen stark reduziert.

Modafinil ist im Grunde ein Mittel, das Wachsein in einer Person fördert. Solche Medikamente werden als eugeroic bekannt.

Der Wirkmechanismus dieses Mittels ist es, die Mengen an Histamin im Körper zu erhöhen. Histamin ist ein Hormon, das bei der Regulierung des Schlaf / Wach-Zyklus stark beteiligt und hält eine individuelle geweckt und wach während des Tages. Daher aktiviert Modafinil indirekt das Gehirn und behandelt die Symptome von ADHS wie Unaufmerksamkeit, anstatt direkt die Gehirnzentren stimulieren, die zu übermäßigen Nebenwirkungen auf eine Person, die Psychologie führen kann.

Modafinil ist bekannt, dass die Aktivität des Neurotransmitters Dopamin zu erhöhen, die spielt eine wichtige Rolle bei der Impulskontrolle, Motivation und Konzentration.

Als solches ist Modafinil ein gutes Medikament der ersten Wahl für die Menschen leiden unter Attention Deficit Disorder Überempfindlichkeits behandeln.

Leave a Reply